Die Gruppengrößen sind wegen der Corona-Krise reduziert Gruppengröße: max. 15 Kinder. Für die Teilnahme an diesen festgelegten Grupppen gelten folgende Grundsätze: 1. Teilnehmen dürfen die bestimmten Kinder ausschließlich nur ohne Krankheitssymptome. Krankheitssymptome sind z.B. Fieber, Husten, Durchfall oder Erbrechen, Atemprobleme, Störung des Geschmacks- /Geruchssinnes, Halsschmerzen, Gliederschmerzen. 2. Beschäftigte, Kinder und deren Familienmitglieder in behördlich angeordneter Quarantäne/Isolation dürfen das Haus nicht betreten und müssen die Anordnungen des Gesundheitsamtes einhalten. 3. Bringen und Abholung der Kinder erfolgt außerhalb des Hauses. Erwachsene müssen dabei eine Mund-Nasenbedeckung tragen und die geltenden Abstandsregeln einhalten. 4.Eigenes Spielzeug dürfen die Kinder leider nicht mitbringen. 5. Kinder dürfen Essen für sich mitbringen, wie z.B. Frühstück. Es darf grundsätzlich kein Essen oder Trinken unter den Kindern geteilt werden. Weitere Hinweise: Pädagogische Arbeit fußt auf der Beziehung und der Nähe zum Kind. Kleinkindern ist das Abstandsgebot nicht verlässlich vermittelbar, daher kann kein Mindestabstand verlässlich eingehalten werden. Wir sind verpflichtet die Anwesenheit/Teilnahme an der Gruppe zu dokumentieren um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können.